Warum freie Farbe?

Wir sind professionelle Farbanwender, die sich unter dem Dach eines gemeinnützigen Vereins zusammengeschlossen haben. Wir möchten Tipps und Hinweise geben, wie man konsistente Farbe in allen Anwendungsbereichen erzeugt, und auch, wie die Welt der Farbe einfacher sein könnte. Und wir möchten zeigen: der Computer ist ein ideales Werkzeug für Farbe, er kann Farbe frei machen!

In einem 5minütigen Video fassen wir unsere Ziele zusammen.

Machen Sie mit! Auf diesen Seiten finden Sie einen Blog, zu dem Sie selbst Artikel beisteuern können. Nutzen Sie die Kommentarfunktion, zeigen Sie interessante farbbezogene Beispiele aus Ihrem Umfeld, geben Sie eigene Tipps.

 

Beitrittsformular

Treten Sie dem freieFarbe e.V. bei – unterstützen Sie eine sinnvolle Sache. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 50 EUR pro Jahr. Schüler, Auszubildende und Studenten bezahlen nur die Hälfte. Als Willkommensgeschenk erhalten Sie einen CIELAB-Farbfächer (Lab) im Wert von 39 Euro.

Beitrittsformular

NEU: Open Colour Systems Collection 2.0

OCSC Logo

360 Farbsysteme kostenlos!

Bringen Sie mehr als 360 Farbsysteme in Ihre Gestaltungssoftware oder in Ihr Programmierprojekt. Jetzt mit allen Farbpaletten für Adobe CC/Scribus/LibreOffice/GIMP, Lab-/RGB-Farbwerten im Klartext sowie Fotos der Farbfächer. Alles darf unter CC4.0-Lizenz frei kopiert und weitergegeben werden!

Auf der Software-Seite können Sie die OCSC 2.0 herunterladen.

Freiheit und Ordnung

Prisma 2014_12_19_006

Harmonische Farbgestaltung ist ein Spannungsfeld der Gegensätze, denn gute Gestalt beinhaltet immer auch Ordnung. Für stimmige Farbkompositionen ist der Computer ein ideales Werkzeug, und es sind keine neuen Erfindungen nötig – dies zeigt der Architekt und Farbenplaner Jürgen Opitz.

Weiter lesen…

Ein Plädoyer

…für eine wahrnehmungsgemäße Farbwahl. Computersoftware stellt in aller Regel zu eingeschränkte Möglichkeiten für die Farbwahl zur Verfügung. Es ginge besser als mit RGB/CMYK/HSB/Hex und festen Kollektionen, zeigt

Alexander Sahoo, Professor an der HfK Bremen.

Weiter lesen…

Wussten Sie schon…

  • …dass man Pantone nicht mit anderen Farbsystemen vergleichen darf?
  • …dass man manche Farbsysteme nur gegen Lizenzgebühr in Software einbauen darf?
  • …dass es in Deutschland fast 100 geschützte Farbtöne gibt?

Höchste Zeit für freiere Farbe, meint Holger Everding (dtp studio oldenburg)

Weiter lesen…

Home

Pin It